Labilu, die  Labrador-Retrieverzucht im Bergischen Land

Labrador Retriever in den Farben silber und charcoal

Foto Labrador Welpe charcoal
Fotos Labrador Welpe silber

♥ ♥ Wurfankündigung Herbst 2020 ♥ ♥ ♥

Es werden Welpen erwartet in Silber, Charchoal, Weiß und Foxred

  ♥ 

Aus der Spitzenverpaarung des USA/ AKC Deckrüden Tramper of the blue Moutains mit der Mutterhündin Beele von Labilu erwarte ich Anfang September Welpen in den Farben Silber/Charcoal

Bei der Verpaarung lege ich großen Wert auf absolut blutsfremde Elterntiere, ausgezeichnete Gesundheit und ein familienfreundliches Wesen

Meine Welpen werden im Rudel bestmöglich sozialisiert und kennen sämtliche Alltagsgeräusche. Bei Abgabe ab der 8.-9. Woche sind sie geimpft, gechippt, mehrfach (auch gegen Giardien) entwurmt, sowie tierärztlich erstuntersucht. Alle Welpen erhalten einen EU Impfpass, eine Ahnentafel unseres Zuchtverbandes und ein sehr umfangreiches Welpen Starterset. Die Welpen werden ausschließlich in eine liebevolle, intakte Lebenssituation abgegeben. Ab der 4.-5. Lebenswoche, dem 7.10.2020, können die Interessenten den Welpen aussuchen. Voraussichtlicher Abgabetermin ist ab dem 1.11. 2020 je nach Entwicklungsstand.

 

Von dieser Spitzenverpaarung verspreche ich mir vitale, sehr menschenaffine und ausgeglichene Hunde. Sollten Sie Interesse an einem Welpen haben, können Sie sich gerne mit mir unter der Mobil-Nummer 0151-65065082 oder per Mail labilu@t-online.de in Verbindung setzen. Reservierungen werden gerne gegen Anzahlung angenommen - allerdings erst nach der Geburt der Welpen, die um den 1.9.2020 erwartet wird. Ein Welpe kostet 3500,-€, der Preis ist nicht verhandelbar, eine Ratenzahlung ist ausgeschlossen. Fragen dahingehend werden konsequent ignoriert.

 

  Tramper fasziniert durch seine Schönheit, seine ausgewogenen schlanken Proportionen,

und seinem liebevollen, souveränen Wesen

Er ist sehr verschmußt, lernwillig und aufmerksam. Seine gute Laune, ebenso sein Selbstbewußtsein begeistern. Zudem zeigt er Potential und Arbeitswillen. Tramper hat eine spitzen Abstammung mit sehr vielen FCI Champions in seiner Ahnentafel und beste gesundheitliche Auswertungen bei 18 Gentests und ist genetisch frei von Erbkrankheiten. Er ist kinderlieb, sein Sozialverhalten ist vorbildlich, egal ob mit Rüden, Katzen, Hühnern, Schafen, Kaninchen, Aggression und Jagdtrieb sind bei ihm nicht zu finden.

Tramper ist 57cm groß und besitzt ein vollzahniges Scherengebiss. Nicht zuletzt überzeugt er mit exzellenten Gesundheitswerten und hat die Zuchttauglichkeitsprüfung mit Vorzüglich bestanden.

 

https://www.facebook.com/OfTheBlueMountains/photos/rpp.362705537166896/2020999338004166/?type=3&theater

Beele ist eine grazile, elegante Labischönheit

in der Farbe charcoal

Sie hat schöne lange Beine und einen wohlproportionierten schlanken Körperbau. Zudem begeistert sie mit ihrem wachen Blick, ihrer hohen Sensibilität und Intelligenz. Mit ihrem anschmiegsamen, seidigen Fell verführt sie mich ständig zum Kuscheln. In der Hundeschule fiel sie als gelehrig und leicht führig auf. Ihre edle, aparte Ausstrahlung zieht alle in ihren Bann.

 

Sie stammt aus der erfolgreichen Verpaarung des USA/ AKC Deckrüden Rottenau's Moses und der Mutterhündin Dari vom Bether Moor. Schon ihre Elterntiere sind absolut blutsfremd und sehr gesund. Ihr Vater, Rottenau's Moses ist kinderlieb und ausgebildeter Therapiehund in der Kinder-und Jugendarbeit.

 

Beele ist uneingeschränkt zuchttauglich. Selbstverständlich ist sie frei von Katarakt, Retina Dysplasie etc. und hat ein vollzahniges Scherengebiss. Sie lebt seit ihrer Geburt bei uns. 

 

Sie hat beste gesundheitliche Auswertungen bei 150 Gentests und ist genetisch frei von Erbkrankheiten. Die sehr umfangreichen Auswertungen können hier im Original eingesehen gesehen werden. Hier ein kleiner Auszug:

 

Ergebnisse Rassespezifisch

  • Degenerative Myleopathie                            N/N frei
  • Elliptozytose                                                      N/N frei
  • Exercise Induced Collaps                                N/N frei
  • Hereditäre Nasale Parakeratose                 N/N frei
  • Hyperurikosurie                                                N/N frei
  • Kongenitales Myasthenes Syndrom
    (Labrador Retriever Typ)                               N/N frei
  • Myotubuläre Myopathie 1                          N/N frei
  • Narkolepsie
    (Labrador Retriever Typ)                              N/N frei
  • Progressive Retinaatrophie                         N/N frei
  •  Pogressive Retinaatrophi
    Progressiverod-cone Degeneration           N/N frei

  • Pyrovatkinasedefizienz

  • (Labrador Retriever Typ)                              N/N frei

  • Skeletale Dysplasie 2                                     N/N frei

Ergebnisse Krebs

  • Nierenzellkarzinom und
    Noduläre Dermatofibrose                              N/N frei

Ergebnisse Dental

  • Amelogenesis Imperfecta                                N/N frei

Medikamentenunverträglichkeit

  • Multidrug Resistance 1                                   N/N frei

Die Liste ist noch lang und kann im Detail hier nicht aufgelistet werden.


  ♥ 

Aus der Verpaarung des Deckrüden Boss von Mustang Valley mit der Mutterhündin Karla (Akoya) vom Limberg erwarte ich ab dem 10.9.2020 Welpen in den Farben Weiß bis Foxred

Bei der Verpaarung lege ich großen Wert auf absolut blutsfremde Eltern, ausgezeichnete Gesundheit

und familienfreundliches Wesen

Sollten Sie Interesse an einem Welpen haben, können Sie sich gerne mit mir per Email  labilu@t-online.de oder unter der Mobil-Nr. 0151-65065082 in Verbindung setzen. Reservierungen werden gerne gegen Anzahlung angenommen - allerdings erst nach der Geburt der Welpen, die um den 10.9.2020 erwartet wird. Ab dem 15.10.2020 können die Welpen ausgesucht werden, der vorraussichtliche Abgabetermin ist der 8.11.2020. Ein Welpe kostet 3500,-€, der Preis ist nicht verhandelbar, eine Ratenzahlung ausgeschlossen. Fragen dahingehend werden konsequent ignoriert.

 

Boss von Mustang Valley ist ein typvoller foxred Rüde, der duch seine Schönheit, seine maskulinen kompakten Proportionen und einem labradortypischen, kräftigen Kopf überzeugt

Mit seinem liebevollen, souveränen Wesen geht er freundlich auf 2- und 4 Beiner zu. Er ist sehr verschmußt, lernwillig und aufmerksam. Seine gute Laune und sein Selbstbewußtsein begeistern, ebenso seine entspannte Ausstrahlung. Zudem zeigt er Potential und Arbeitswillen. Er lebt mit drei Hündinen als Familienhund im Haus seiner Besitzer ohne Zwinger und Kennel ..

Mit 57 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von 35 Kg zeigt er rassespezifische Idealmaße.

 

Nicht zuletzt glänzt er mit excellenten Gesundheitswerten und hat die Zuchttauglichkeitsprüfung mit Vorzüglich bestanden. Ebenso wie die Mutterhündin ist er 150 fach genetisch getestet und frei von Erbkrankheiten.

  • Geb : 23.11.2017 in der exclusiven Körzucht Mustang Valley
  • HD: A/A
  • ED: 0
  • HNPK: N/N
  • PRA: N/N
  • EIC: N/N
  • CNM: N/N
  • NARKOLEPSIE: N/N
  • Mh: N/N
  • Rd/Osd: N/N
  • DNA PROFIL: hinterlegt bei Laboklin

Akoya vom Limberg entstammt, einer Verpaarung von Ole vom Limberg

und der Mutterhündin Eischa von der Moonlight-Ranch

Sie lebt seit der 10. Lebenswoche in meinem Haushalt. Beide Elterntiere sind absolut blutsfremd. Ole ist ein sehr kräftiger, wundervoll gebauter Prachtkerl, mit einem schönen breiten Rüdenkopf, einer vorzüglichen Pigmentierung und tiefschwarzen Augen! Ole ist ein USA /AKC Rüde und entstammt einer erfolgreichen und vor allem sehr gesunden weißen Linie, die unter den Rüden in Deutschland einmalig ist!

 

Seine Tochter Akoya ist eine wohl proportionierte, grazile und sehr intelligente Hündin. Ihre Anmut und die fröhliche Ausstrahlung zeichnen sie aus. Sie liebt das Ballspiel und beherrscht es meisterhaft. Als Mensch wäre sie Torwart in der Frauenfußballmannschaft. Sie ist folgsam, gelehrig und sehr verschmust. Ihre wunderschönen schwarzen Augen und ihr sehr hellweißes Fell bilden einen interessanten Kontrast.

  • Schulterhöhe: 54 cm
  • Farbe: weiß

Akoya ist uneingeschränkt zuchttauglich. Sie hat beste gesundheitliche Auswertungen bei 150 Gentests und ist genetisch frei von Erbkrankheiten. Die sehr umfangreichen Auswertungen können hier im Original eingesehen gesehen werden. Hier ein kleiner Auszug:

Ergebnisse Rassespezifisch

  • Degenerative Myleopathie                                              N/N frei
  • Elliptozytose                                                                        N/N frei
  • Exercise Induced Collaps                                                  N/N frei
  • Hereditäre Nasale Parakeratose                                   N/N frei
  • Hyperurikosurie                                                                  N/N frei
  • Kongenitales Myasthenes Syndrom
    (Labrador Retriever Typ)                                                  N/N frei
  • Myotubuläre Myopathie 1                                              N/N frei
  • Narkolepsie (Labrador Retriever Typ)                          N/N frei
  • Progressive Retinaatrophie                                             N/N frei
  • Pogressive Retinaatrophie,
    Progressiverod-cone Degeneration                               N/N frei
  • Pyrovatkinasedefizienz
    (Labrador Retriever Typ)                                                  N/N frei
  • Skeletale Dysplasie 2                                                         N/N frei

 

Ergebnisse Krebs

  • Nierenzellkarzinom und
    Noduläre Dermatofibrose                                                N/N frei

Ergebnisse Dental

  • Amelogenesis Imperfecta                                                 N/N frei

Medikamentenunverträglichkeit

  • Multidrug Resistance 1                                                     N/N frei

Die Liste ist noch lang und kann im Detail hier nicht aufgelistet werden.


Gesundheitswerte:

Alle Röntgenuntersuchungen hat sie mit Bestwerten absolviert. Selbstverständlich ist sie frei von Katarakt, Retina Dysplasie etc. und hat ein vollzahniges Scherengebiss und ein starkes Herz. Alle Untersuchungsergebnisse können hier im Original eingesehen werden.

Grüsse von den "kleinen Welteroberern"

Ich freue mich immer wieder aufs Neue, von meinen Süssen und ihren Familien zu hören und zu sehen. Hier einige Eindrücke mit Videogrüßen und Fotos beim Spielen, Schmusen und Training.

Unter dem Menü Welpen Glücksmomente finden Sie Feedbacks von glücklichen Labbi-Welpen und ihren neuen Familien.

Weitere Impressionen in silber und charcoal

Gleich schlafe ich ein